Neuerscheinung

Hygienekarten für stationäre Einrichtungen Sicher handeln bei Infektionen

Pressemeldung der Firma Behr's GmbH
Hygienekarten


Multiresistente Keime und andere Erreger sind für Bewohner in Pflegeeinrichtungen eine ernste Gefahr. Umso wichtiger ist, dass sich Pflegekräfte schnell informieren können und praktische Maßnahmen einleiten. Ausbrüche müssen zu jeder Tages- und Nachtzeit verhindert werden. Fragen wie diese entstehen sehr oft am Freitagnachmittag:

Was ist zu tun, wenn ein Bewohner mit MRSA aus dem Krankenhaus zurückkommt?

Wie ist ein Noro-Ausbruch zu verhindern?

Wann besteht Meldepflicht?

Wann muss der Bewohner isoliert werden?

Was ist vorbeugend in der Grippesaison wichtig?

Im Akutfall geben die Hygienekarten sofort die richtige Antwort. Die Farbcodierung zeigt sicher an, wie sich Erreger verbreiten. Die 5 Themenkarten geben kurz und knapp Hinweise zum effektiven Infektionsschutz im Pflegeheim. Die Broschüre bietet übersichtliche Schnellinformationen „für die Kitteltasche“, die den Pflegekräften helfen, mit 23 gefährlichen Erregern besser fertig zu werden.

Der Titel ist im Mai 2019 erschienen.

Sven Bodenburg ist Kinderkrankenpfleger und Fachpfleger für Krankenhaushygiene. Dr. Florian Brill ist Mikrobiologe und Dr. Markus Schimmelpfennig ist Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen. Ines Knipp ist Krankenschwester und Kinderkrankenschwester und Dr. Maren Wodrich ist Biologin. Die Autorinnen und Herausgeber sind langjährig in der Beratung zur Hygiene und der Erwachsenenbildung im Gesundheitswesen tätig.

Angaben zum Werk:

Autoren:  Ines Knipp / Maren Wodrich

1.Auflage 2019, broschiert, 68 Seiten, inkl. 5 Themenkarten.

ISBN: 978-3-95468-638-4

29,95 € zzgl. MwSt., Staffelpreise auf Anfrage.

 



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Behr's GmbH
Averhoffstraße 10
22085 Hamburg
Telefon: +49 (40) 227008-0
Telefax: +49 (40) 2201091
http://www.behrs.de

Ansprechpartner:
Alexandra Clemen
+49 (40) 22700873



Dateianlagen:
    • Hygienekarten


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.